Montag, 31.05.2010

Basketball

FIBA stockt Herren-EM auf

Ab 2013 wird die Basketball-EM der Herren mit 24 statt 16 Teams ausgespielt. Bei den Frauen kämpfen weiterhin Mannschaften aus 16 Ländern um den Titel.

Bei der letzten EM schied Deutschland in der Zwischenrunde aus
© Getty
Bei der letzten EM schied Deutschland in der Zwischenrunde aus

Das Teilnehmerfeld der Basketball-EM der Herren wird ab 2013 von 16 auf 24 Mannschaften erhöht. Das beschloss der Vorstand des Europäischen Basketball-Verbandes FIBA Europe bei seiner Sitzung in München.

Das Turnier der Damen wird weiterhin mit 16 Teams durchgeführt. Die Entscheidung über den Austragungsort der Titelkämpfe in drei Jahren wird im Herbst fallen. Auch der DBB hat bereits grundsätzliches Interesse an einer Bewerbung bekundet.

FIBA-Präsident ist zufrieden

Darüber hinaus wurde beschlossen, dass es den Trainern der Teams ab der EuroBasket 2013 gestattet sein wird, 14 Spieler bzw. Spielerinnen zu nominieren. Eine Stunde vor jeder Begegnung müssen jedoch jene zwölf Akteure festgelegt werden, die an dem Spiel teilnehmen.

"Das Wachstum unserer Sportart in Europa hat zur Folge, dass sich die Qualität über den ganzen Kontinent hinweg deutlich verbessert hat. Wir glauben, dass nun der richtige Zeitpunkt für die Vergrößerung des Teilnehmerfeldes ist und meinen, dass damit ein wichtiger Schritt gemacht wird, damit Basketball in Europa weiter blühen kann", erklärte Olafur Rafnsson, der Präsident von FIBA Europe.

Alle News zum Basketball im Überblick

Bilder des Tages - 31. Mai
Back im Staples Center: Gemeinsam mit ihrem Mann Michael Lockwood und ihren beiden Kindern verfolgt Lisa Leslie die WNBA-Partie der L.A. Sparks gegen die Atlanta Dreams
© Getty
1/5
Back im Staples Center: Gemeinsam mit ihrem Mann Michael Lockwood und ihren beiden Kindern verfolgt Lisa Leslie die WNBA-Partie der L.A. Sparks gegen die Atlanta Dreams
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/3105/31-05-lisal-leslie-ichiro-suzuki-karmichael-hunt-australian-wallabies-zach-johnson-michael-lockwood-mlb-wnba-gold-coast-los-angeles-sparks.html
Sport am Strand: Für Karmichael Hunt wird das nun zur Gewohnheit. Der frühere Rugbyspieler steht jetzt beim Gold Coast Football Klub unter Vertrag
© Getty
2/5
Sport am Strand: Für Karmichael Hunt wird das nun zur Gewohnheit. Der frühere Rugbyspieler steht jetzt beim Gold Coast Football Klub unter Vertrag
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/3105/31-05-lisal-leslie-ichiro-suzuki-karmichael-hunt-australian-wallabies-zach-johnson-michael-lockwood-mlb-wnba-gold-coast-los-angeles-sparks,seite=2.html
Den Australian Wallabies um Stephen Hoiles fehlt es nicht an Kreativität: Auch so kann man ein Rugby-Ei fangen...
© Getty
3/5
Den Australian Wallabies um Stephen Hoiles fehlt es nicht an Kreativität: Auch so kann man ein Rugby-Ei fangen...
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/3105/31-05-lisal-leslie-ichiro-suzuki-karmichael-hunt-australian-wallabies-zach-johnson-michael-lockwood-mlb-wnba-gold-coast-los-angeles-sparks,seite=3.html
Nein, Zach Johnson (l.) pfeift nicht einfach mal auf die Etikette und liefert sich ein heißes Rennen im Golf-Wagen: Das Wetter zwingt die Profis zu einer Pause
© Getty
4/5
Nein, Zach Johnson (l.) pfeift nicht einfach mal auf die Etikette und liefert sich ein heißes Rennen im Golf-Wagen: Das Wetter zwingt die Profis zu einer Pause
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/3105/31-05-lisal-leslie-ichiro-suzuki-karmichael-hunt-australian-wallabies-zach-johnson-michael-lockwood-mlb-wnba-gold-coast-los-angeles-sparks,seite=4.html
Allein auf weiter Flur: Baseball-Spieler Ichiro Suzuki von den Seattle Mariners muss allerdings im Match gegen die L.A. Angels eine 7:9-Niederlage einstecken
© Getty
5/5
Allein auf weiter Flur: Baseball-Spieler Ichiro Suzuki von den Seattle Mariners muss allerdings im Match gegen die L.A. Angels eine 7:9-Niederlage einstecken
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/3105/31-05-lisal-leslie-ichiro-suzuki-karmichael-hunt-australian-wallabies-zach-johnson-michael-lockwood-mlb-wnba-gold-coast-los-angeles-sparks,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.