Artland Dragons entlassen Leibenath

SID
Mittwoch, 05.05.2010 | 20:28 Uhr
Thorsten Leibenath war von 2007 bis 2008 in Gießen tätig
© sid
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
BSL
Banvit -
Fenerbahce
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Basketball-Bundesligist Artland Dragons Quakenbrück hat Coach Thorsten Leibenath vor die Tür gesetzt. Die Niedersachsen hatten zum zweiten Mal in Folge die Play-offs verpasst.

Basketball-Bundesligist Artland Dragons Quakenbrück hat sich von Trainer Thorsten Leibenath getrennt. "Nach intensiven Gesprächen sind wir gemeinsam zu dieser Entscheidung gelangt", sagt Dragons-Geschäftsführer Marko Beens:

"Einerseits haben wir zweimal hintereinander zu den besten 16 Teams in einem europäischen Wettbewerb gehört. Andererseits haben wir aber auch zweimal hintereinander die Play-offs in der Bundesliga verpasst."

Leibnath seit 2008 bei den Dragons

Leibenath war im Sommer 2008 zu dem Quakenbrücker Bundesligisten gewechselt und hat dort zwei Jahre an der Seitenlinie gestanden. Die Dragons wollen in den nächsten Wochen den Trainermarkt sondieren.

"Sicherlich wird es schwierig, schnell einen Nachfolger zu präsentieren, während in ganz Europa noch die Play-offs laufen", sagt Beens. Man werde sich für die Trainersuche die Zeit nehmen, die nötig sei, um eine gute Entscheidung zu treffen.

BBL: Die Playoffs im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung