Basketball

Frankfurt auf dem Weg ins Finale

SID
Frankfurts Pascal Roller machte ein starkes Spiel
© sid

Ein Sieg fehlt den Skyliners Frankfurt noch zum Einzug ins Finale. Im dritten Halbfinalspiel der best of five-Serie gewannen die Hessen bei den Eisbären Bremerhaven mit 79:53.

Ein Sieg fehlt den Skyliners Frankfurt noch zum Einzug ins Play-off-Finale um die deutsche Basketball-Meisterschaft. Im dritten Halbfinalspiel der best of five-Serie gewannen die Hessen bei den Eisbären Bremerhaven mit 79:53 (45:29) und gingen mit 2:1 in Führung. Das vierte Duell findet am kommenden Dienstag (18.00 Uhr) in Frankfurt statt.

Die Gastgeber, die am vergangenen Donnerstag das zweite Spiel in Frankfurt nur mit 83:84 verloren hatten, verspielten den möglichen Heimsieg im zweiten Viertel, das sie mit 9:25 deutlich verloren. Anschließend gerieten die Hessen, die zwischenzeitlich mit 23 Punkten führten, bis zur Schlusssirene nicht mehr in Gefahr.

Roller optimistisch

"Die Serie ist noch nicht entschieden. Doch wenn wir die Intensität hoch halten können, sehe ich dem nächsten Spiel optimistisch entgegen", sagte Ex-Nationalspieler Pascal Roller.

Beste Schützen der Frankfurter waren Roller, Dragan Labovic und Derrick Allen (je 11 Punkte). Bei den Gastgebern war Louis Campbell (10) treffsicherster Schütze.

Skyliners gleichen gegen Bremerhafen aus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung