Badminton

Zwiebler feiert zum Abschluss ersten Sieg

SID
Marc Zwiebler setzte sich gegen Hu Yun durch

Der ehemalige Badminton-Europameister Marc Zwiebler (Bischmisheim) hat das Saisonfinale der Superseries-Turniere in Dubai mit seinem ersten Sieg abgeschlossen. Der dreimalige Olympiateilnehmer setzte sich am Freitag gegen Hu Yun aus Hongkong durch, der beim Stand von 21:10, 18:10 für seinen deutschen Rivalen aufgab.

"Auf diese Weise wollte ich nicht gewinnen. Hu Yun hat aufgegeben und ich wünsche ihm schnelle Genesung", schrieb Zwiebler bei Facebook. Zugleich zog er ein kurzes Fazit für das Olympiajahr 2016: "Das war ein Jahr voller Höhen und Tiefen. Nun werde ich noch ein wenig Zeit in Dubai genießen, ehe ich zum Weihnachtsurlaub wieder nach Hause fliege."

Zwiebler sicherte sich damit als Dritter der Gruppe A ein "Weihnachtsgeld" von 11.000 Dollar, gut 10.500 Euro. Für den Weltranglisten-14. war es im vierten Duell mit der Nummer 15 des Rankings der dritte Sieg.

Zwiebler hatte den Einzug ins Halbfinale nach zwei Niederlagen vorzeitig verpasst. Der 32-Jährige hatte zunächst gegen den Chinesen Tian Houwei und anschließend auch gegen Vizeeuropameister Jan Ö. Jörgensen jeweils glatt in zwei Sätzen verloren. Der deutsche Rekordmeister nahm erstmals an dem mit 943.800 Euro dotierten Finalturnier teil.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung