Sonntag, 10.04.2016

Wegen illegalem Glückspiel

Badminton-Star Momota gesperrt

Japans Badminton-Topspieler Kento Momota darf nach mehreren Besuchen in illegalen Casinos nicht zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Der 21 Jahre alte Weltranglistenzweite wurde von seinem nationalen Verband am Sonntag mit sofortiger Wirkung suspendiert.

Kento Momota hat insgesamt sechs mal illegale Spielhallen besucht
© getty
Kento Momota hat insgesamt sechs mal illegale Spielhallen besucht
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Momota, der im Vorjahr mit Bronze als erster Japaner eine Medaille bei einer Einzel-WM geholt hatte, hatte zuletzt gestanden, bei sechs Besuchen in illegallen Spielhallen mit rund 500.000 japanischen Yen (rund 4000 Euro) gezockt zu haben. Glücksspiel ist in Japan bis auf wenige Ausnahmen illegal.

Das könnte Sie auch interessieren
Marc Zwiebler steht im Achtelfinale der Badminton Europameisterschaft

Badminton-EM: Zwiebler zieht ins Achtelfinale ein

Marc Zwiebler trifft zum EM-Auftakt auf Toby Penty

EM: Zwiebler zum Auftakt gegen Briten Penty

Marc Zwiebler will nach der Badminton-WM aufhören

Ex-Europameister Zwiebler beendet Karriere nach Badminton-WM


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.