Turnier in Neu Delhi

India Open: Zwiebler im Achtelfinale

SID
Mittwoch, 30.03.2016 | 16:41 Uhr
Marc Zwiebler spielte lange für den Beueler BC
© getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der frühere Badminton-Europameister Marc Zwiebler hat seine ausgezeichnete Form zum Auftakt des Superseries-Turnier im indischen Neu Delhi bestätigt.

Der Weltranglisten-16. vom Bundesligisten 1. BC Bischmisheim bezwang Lokalmatador Ajay Jayaram nach 58 Minuten mit 21:12, 13:21, 21:19 und steht damit im Achtelfinale der mit 300.000 Dollar dotierten India Open. Dort trifft Zwiebler auf den an Position sieben gesetzten Chinesen Tian Houwei oder Kidambi Srikanth aus Indien.

Ganz zufrieden war der gebürtige Bonner mit seinem Auftritt jedoch nicht. "Ich habe meinen Rhythmus nicht gefunden und muss gegen Tian besser spielen, um eine Chance zu haben", sagte Zwiebler, der zuletzt mit dem Viertelfinaleinzug bei den All England Open und dem Finale bei den Swiss Open überzeugt hatte. Der 32-Jährige sammelt auch in Indien Punkte für einen möglichst günstigen Setzplatz bei seiner dritten Olympiateilnahme im Sommer in Rio de Janeiro.

Rekordmeister Zwiebler ist einmal mehr der letzte deutsche Badmintonspieler im Turnier. Im Mixed scheiterten die Olympiafünften von London, Birgit Michels (Bonn) und Michael Fuchs, in Runde eins. Im Doppel verlor Michels mit Isabel Herttrich, Fuchs schied an der Seite von Johannes Schöttler (alle Bischmisheim) aus. Vor allem für das Mixed und das Herrendoppel geht es in den kommenden Wochen noch um wichtige Punkte für die Sommerspiele in Rio. Die Olympiaqualifikation endet am 5. Mai.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung