Zwiebler deutscher Rekordmeister

SID
Sonntag, 07.02.2016 | 14:42 Uhr
Zwiebler wurde in den Jahren 2008 bis 2013 zum ''Spieler des Jahre'' gekürt
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Der ehemalige Europameister Marc Zwiebler ist seit Sonntag alleiniger deutscher Badminton-Rekordmeister. Der 31-Jährige aus Bischmisheim setzte sich bei den Titelkämpfen in Bielefeld im Finale gegen seinen Klubkollegen Dieter Domke nach 38 Minuten mit 21:18, 21:16 durch.

Mit seinem neunten DM-Titel übertrumpfte der zweimalige Olympia-Teilnehmer Zwiebler Ex-Europameister Wolfgang Bochow, der in den sechziger und siebziger Jahren achtmal deutscher Meister geworden war.

Das Finale im Damen-Einzel bestreiten die topgesetzte Titelverteidigerin Olga Konon und Luise Heim. Nicht am Start ist die deutsche Nummer eins Karin Schnaase.

Die EM-Dritte spielt stattdessen beim Thailand Masters ebenso um wichtige Qualifikationspunkte für die Olympischen Spiele im August in Rio de Janeiro wie das Herrendoppel Michael Fuchs und Johannes Schöttler.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung