Badminton

DBV-Teams mit Niederlagen

SID
Marc Zwiebler und Co. fahren enttäuscht heim
© getty

Die deutschen Badminton-Teams fahren ohne Sieg von der Weltmeisterschaft in Neu Delhi nach Hause. Im abschließenden Gruppenspiel unterlagen die Männer um Ex-Europameister Marc Zwiebler (Bonn) gegen Gastgeber Indien 2:3.

Die Frauen mit der EM-Dritten Karin Schnaase waren beim 0:5 gegen Malaysia erneut chancenlos.

Bereits vor den letzten Gruppenspielen hatte festgestanden, dass erstmals seit 14 Jahren keine deutsche Nationalmannschaft unter den besten Acht der Team-WM steht. Die Männer unterlagen gegen Südkorea 2:3 und gegen Malaysia 1:4. Die Frauen kassierten bereits gegen Japan und Dänemark 0:5-Pleiten.

2006 und 2008 gewannen die Frauen mit Bronze die bisher einzigen Medaillen bei der Team-WM für den DBV. "Leider haben wir keinen Sieg einfahren können, sondern nach den vielen knappen Niederlagen nur einige Erkenntnisse und viele Erfahrungen", sagte Bundestrainer Holger Hasse. Die Leistungen bei den Männern seien teilweise herausragend gewesen: "Hier müssen wir genau analysieren, was wir noch verbessern müssen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung