Sonstiges

Fechten: Schmidt ohne Chance beim Weltcup

SID
Sonntag, 29.10.2017 | 15:14 Uhr
Zwei Fechter im Kampf
© getty

Der WM-Dritte Richard Schmidt hat beim Weltcup-Auftakt der Degenfechter in Bern das Hauptfeld der besten 64 verpasst.

Der 25-Jährige aus Offenbach verlor in der letzten Qualifikationsrunde 10:11 gegen den Russen Sergej Chodos und belegte am Ende nur Platz 90. Schmidt hatte bei der Heim-WM im Juli in Leipzig die einzige deutsche Medaille gewonnen.

Bester Deutscher in Bern war Lukas Bellmann (Leverkusen) auf Platz 42, es gewann Olympiasieger Park Sang-Young (Südkorea).

Bei den Säbelfechterinnen in Orleans/Frankreich war die WM-Fünfte Anna Limbach (Dormagen) beste Deutsche auf Rang 20. Es gewann die Italienerin Rosella Gregorio.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung