Deutschland-Achter souverän im Finale

SID
Freitag, 26.05.2017 | 21:13 Uhr
Deutschland zieht ins Finale ein
Advertisement
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Budapest Grand Prix Women Single
Hungarian Ladies Open -
Halbfinale
Six Nations
Schottland -
England
NCAA Division I
Michigan @ Maryland
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Budapest Grand Prix Women Single
Hungarian Ladies Open -
Finale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)

Der Deutschland-Achter ist dem fünften EM-Titel in Folge einen Schritt nähergekommen. Das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes (DRV) gewann im tschechischen Racice seinen Vorlauf in 5:47,55 Minuten souverän vor Russland und der Ukraine.

Die Olympiazweiten von Rio zogen damit direkt ins Finale am Sonntag (14.33 Uhr) ein. "Wir sind vorne schnell los, konnten uns gleich lösen und den Vorsprung bis zur 1.000-m-Marke auf eine Länge ausbauen. Diese Aufgabe hat die Mannschaft souverän und gut gelöst", meinte ein zufriedener Bundestrainer Uwe Bender. Felix Wimberger, der nach 2014 wieder einen Platz im Achter inne hat, blickte voraus: "Das Rennen sollte uns Selbstvertrauen geben. Im Finale müssen wir aber noch einen draufpacken."

Die Mitfavoriten strauchelten überraschend: Die Niederlande, in Brasilien immerhin Dritter, und Olympiasieger Großbritannien kamen im zweiten Vorlauf hinter Rumänien (5:42,96 Minuten) und Polen nur auf die Ränge drei und vier und müssen am Samstag im Hoffnungslauf antreten.

In den 14 olympischen Klassen gab es am Freitag insgesamt zwei deutsche Vorlaufsiege. Neben dem Achter gewannen auch Lucas Schäfer und Jason Osborne (Marburg/Mainz) im Leichtgewichts-Doppelzweier.

Eine Enttäuschung erlebten Felix Drahotta (Leverkusen), Olympia-Zweiter 2016 im Achter, und Anton Braun (Berlin) im Zweier. Das Duo belegte im Vorlauf nur den fünften Platz und muss nun ebenfalls auf den Hoffnungslauf am Samstag setzen.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung