Jinder Mahal sorgte beim großen Superstar-Tausch für den Schocker des Abends

SmackDown: Mahal schockt die WWE

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 19.04.2017 | 10:21 Uhr
Jinder Mahal hat seinen Gegener fest im Griff
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg

Der große Superstar-Tausch ist beendet, SmackDown startete mit manch neuem Gesicht in eine neue Ära. Für den Schocker des Abends sorgte Jinder Mahal, Kevin Owens verbuchte einen mühelosen Sieg.

Mit großen Erwartungen präsentierte SmackDown in der vergangenen Woche Neuzugang Charlotte. Commissioner Shane McMahon setzte die Flair-Tochter in der ersten Amtshandlung des Abends in ein Match gegen Titelträgerin Naomi.

Das erste Match des Abends sollte jedoch direkt alle Ereignisse überstrahlen. In einem Six-Man-Match konnte sich Jinder Mahal gegen Sami Zayn, Dolph Ziggler, Luke Harper, Erick Rowan sowie Mojo Rawley durchsetzen und damit den Status als No.1 Contender auf die WWE Championship von Randy Orton einheimsen.

Eben jener Champion betrat im Anschluss die Bühne und bedrohte den frischgebackenen Contender. Unterbrochen wurden beide von Bray Wyatt, gegen den Orton bei Payback in einem House of Horrors Match antreten wird. Der Gegner für Mahal wird dementsprechend noch ermittelt.

Frauen waren mit am Start

Dann war es Zeit für Naomi vs. Charlotte und die nächste Vergabe des Status als No.1 Contender. Charlotte besiegte die Championesse, machte sich damit aber wenig Freunde in der Divas-Division. McMahon wird erklären müssen, warum er Charlotte direkt ins Titelrennen beförderte.

Primo & Epico konnte American Alpha besiegen, Kevin Owens eröffnete im Anschluss die America Open Challenge. Der Titelträger bot seinen Gürtel an, Lokalmatador Gary Gandy nahm an. Der Außenseiter sah jedoch kein Licht gegen The New Face of America, der direkt eine Botschaft an AJ Styles und Chris Jericho schickte.

Ersterer besiegelte den Abend mit einem Sieg über Baron Corbin. Mit Owens, der sich das Geschehen am Ring ansah, schenkten sich The Phenomenal One und The Lone Wolf nichts. Styles verpasste Corbin einen Phenomenal Forearm und schaffte es rechtzeitig zurück in den Ring, um Corbin auszählen zu lassen.

Alle WWE-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung