Mittwoch, 26.10.2016

Komitee der Olympischen Spiele in Zahlungsrückstand

Mitarbeiter und Firmen warten weiter auf Geld

Das Organisationskomitee der Olympischen Spiele von Rio de Janeiro ist wegen der Finanzkrise in Brasilien weiter mit Zahlungen an Arbeiter und Firmen in Rückstand. "Jeder wird bezahlt", stellte Rio2016-Pressesprecher Mario Andrada klar. Bis zum Ende des Jahres sollen 95 Prozent der Schulden beglichen sein.

Unter anderem sind Mitarbeiter des Olympic News Service (ONS) betroffen. "Allen, die mich kennen, muss ich nicht erklären, wie enttäuscht, empört und entsetzt ich von dieser Situation bin," teilte Lucia Montanarella, Chefin der Medienabteilung, in einem Brief mit.

Alle Mehrsport-News in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Ein GPS-Sender soll den Anti-Doping-Kampf erleichtern

Anti-Doping-Kampf: GPS-Sender als Alternative zum Meldesystem ADAMS

Lena Schöneborn ist der Saisonauftakt in Los Angeles geglückt

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt Weltcup-Auftakt

Eleudis Valentim gewann gegen Nieke Nordmeyer

Grand Prix in Düsseldorf: Stoll-Sieg zum Auftakt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.