Surf-Talent Mauch schwer gestürzt

Von SPOX
Mittwoch, 05.10.2016 | 17:21 Uhr
Auf dem Surfbrett ist Mauch eigentlich zu Hause

Der deutsche Surf-Juniorenweltmeister Moritz Mauch ist beim Training schwer gestürzt und wir vorerst nicht an Wettkämpfen teilnehmen können. Dabei hatte Mauch Glück im Unglück.

Als er mit dem Fahrrad seine Kondition trainieren wollte, ist er in ein Schlagloch geraten und auf dem Gesicht geladet, erklärt er der Bild. Der 20-Jährige, der als größtes deutsches Surftalent gilt, musste umgehend in ein Hamburger Krankenhaus gebracht werden. Er schilderte der Zeitung die Konsequenzen des Sturzes: "Die Wunde über der Lippe musste mit vier Stichen genäht werden. Nase, Mund, Kinn, alles ist angeschwollen. Zum Glück habe ich an Händen und Knien nur leichte Schürfwunden."

An Wettkämpfen kann der Surf-Star erstmal nicht teilnhemen. Erst einmal stehen Antibiotika und Genesung der Wunden auf Mauchs Agenda.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung