Sonntag, 30.10.2016

Patrick Chan und Jewgenia Medwedewa gewinnen Einzeldisziplinen

Kanadas Eiskunstläufer dominieren Heimspiel

Kanadas Eiskunstläufer haben die zweite Station der Grand-Prix-Serie vor heimischem Publikum dominiert und drei der vier Entscheidungen bei "Skate Canada" gewonnen. Bei den Männern setzte sich in Mississauga bei Toronto der dreimalige kanadische Weltmeister Patrick Chan aufgrund seines überlegenen Laufstils trotz mehrerer Fehler durch.

Zweiter wurde der japanische Olympiasieger Yuzuru Hanyu.

Gold in der hochklassigen Damenkonkurrenz ging an Weltmeisterin Jewgenia Medwedewa aus Russland. Silber holte die Kanadierin Kaetlyn Osmond, Bronze die Japanerin Satoko Miyahara, die WM-Zweite von 2015.

Im Paarlaufen dominierten Kanadas zweimalige Weltmeister Meagan Duhamel und Eric Radford aus Kanada, die erstmals im Kurzprogramm einen dreifachen Wurfaxel zeigten. Auch die Eistanz-Konkurrenz gewannen Kanadier: Tessa Virtue und Scott Moir, Olympiasieger von 2010 und Silbermedaillengewinner von 2014, meldeten sich nach zweijähriger Wettkampfpause mit einem Sieg zurück.

Alle Mehrsport-News


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.