Matthias Dolderer auf dem Lausitzring auf Platz zwei

Red Bull Air Race: Dolderer weiter auf WM-Kurs

SID
Sonntag, 04.09.2016 | 22:23 Uhr
Matthias Dolderer ist weiter auf WM-Kurs
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Der deutsche Pilot Matthias Dolderer (Tannheim) hat seine Führung in der Red-Bull-Air-Race-Weltmeisterschaft behauptet. Vor 50.000 Zuschauern belegte der 45-Jährige am Sonntag bei seinem Heimrennen auf dem Lausitzring Platz zwei hinter Vize-Weltmeister Matt Hall aus Australien.

"Ich bin sehr zufrieden mit dem zweiten Platz. Es ist extrem wichtig, dass man konstant fliegt", sagte Dolderer.

Vor den letzten beiden Rennen der Saison in Indianapolis (1./2. Oktober) und Las Vegas (15./16. Oktober) führt Dolderer die WM-Gesamtwertung mit 65,25 Punkten vor Hall (48,75) und dem Österreicher Hannes Arch (41,00) an.

Tagessieger Hall, der nach dem Erfolg im britischen Ascot im August sein zweites Rennen in Folge gewann, zeigte sich für das Saisonfinale zuversichtlich: "Ich bin froh, dass ich die Weltmeisterschaft offenhalten konnte. Der WM-Titel ist nach wie vor möglich."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung