DOSB: Präsident Alfons Hörmann erzielt außergerichtliche Einigung

Hörmann: außergerichtliche Einigung

SID
Montag, 05.09.2016 | 18:42 Uhr
DOSB-Präsident Alfons Hörmann einigt sich mit seinem Ex-Arbeitgeber außergerichtlich
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

DOSB-Präsident Alfons Hörmann (55) und sein früherer Arbeitgeber, die nur zufällig gleichnamige Hörmann Holding, haben sich in ihrem Rechtsstreit außergerichtlich geeinigt. Die für den 27. Oktober angesetzte Verhandlung zum Verfahren vor dem Landgericht München II ist damit hinfällig.

Das einvernehmliche Ausscheiden Hörmanns, über das bereits im August Einigung erzielt worden war, bestätigte die Hörmann Holding in einer Pressemitteilung. Zu den Einzelheiten des Ausscheidens wurde Stillschweigen vereinbart.

Grund für die Auseinandersetzung war ein Streit um Hörmanns Rolle beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Die Holding aus dem bayerischen Kirchseeon, eine Auto- und Kommunikationstechnik-Gruppe mit rund 2400 Beschäftigten, hatte ihrem Geschäftsführer gekündigt, weil die ehrenamtliche DOSB-Präsidentschaft teilweise zu Lasten des Unternehmens ausgeübt worden sein soll. Dagegen wehrt sich Alfons Hörmann, der von 1999 bis 2010 Mitglied im Beirat und seit 2010 als Geschäftsführer bei der Holding tätig gewesen war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung