Fünf-Punkte-Plan bei Sitzung in Lausanne

IOC: Weitere Maßnahmen gegen Doping

SID
Mittwoch, 01.06.2016 | 20:12 Uhr
Das IOC hat bei einer Sitzung in Lausanne einen neuen Fünf-Punkte-Plan gegen Doping beschlossen
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Das IOC hat den Kampf gegen Doping verschärft. Das Exekutiv-Komitee beschloss auf seiner Sitzung in Lausanne in einem Fünf-Punkte-Plan eine Verdopplung des Etats von 250.000 auf 500.000 Dollar für die so genannten Pretests, die vor olympischen Wettkämpfen durchgeführt werden.

Ein besonderer Fokus soll dabei auf Athleten aus Ländern wie Russland, Kenia und Mexiko liegen.

"Für uns hat der saubere Sport absolut Priorität. Deshalb wurden weitere Maßnahmen ergriffen", sagte IOC-Sprecher Mark Adams. Im Juni soll es zudem ein Treffen mit internationalen Verbänden und NOK's geben, um weitere Schritte im Kampf gegen Doping vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) zu erörtern.

Auch die Anzahl der Nachtests wird erhöht, davon sollen vor allem Medaillengewinner betroffen sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung