Schalke steigt im Bereich E-Sports ein

SID
Donnerstag, 19.05.2016 | 20:08 Uhr
Der FC Schalke 04 steigt im Bereich E-Sports ein
© getty
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Schalke 04 will nun auch am Computer Erfolge feiern und stellte am Donnerstag seine neue Profi-Mannschaft im Bereich E-Sports offiziell vor. "Wir haben lange analysiert, welche Sportart wir neben Fußball professionell betreiben wollen", sagte Moritz Beckers-Schwarz, Geschäftsführer der FC Schalke 04 Arena Management GmbH.

"Wir haben uns gegen eine klassische Sportart, sondern für einen großen Wachstumsmarkt entschieden. Wir blicken damit in die Zukunft", so Beckers-Schwarz weiter.

Zunächst steigt Schalke mit dem Computerspiel League of Legends (LoL) in das Abenteuer E-Sports ein. Die Knappen haben dazu das Team Elements übernommen und werden mit diesem am 2. Juni in die neue Saison der europäischen Serie LCS starten. Zudem will Schalke bald ein Team für die Fußball-Simulation FIFA vorstellen, auch Engagements bei den Spielen Overwatch und Dota 2 sind geplant.

Die fünf Spieler des LoL-Teams haben, wie im professionellen E-Sport üblich, einen Trainer und einen Analysten an ihrer Seite. Zusätzlich erwartet sie bei Schalke eine medizinische Betreuung im physischen und mentalen Bereich. "Wir werden hier die Synergien mit dem Fußball nutzen", sagte Schalkes E-Sports-Manager Jacob Toft-Andersen. "Wir wollen in dieser Spielzeit die Play-offs erreichen und im kommenden Jahr zu den Top drei in Europa gehören."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung