Mittwoch, 11.05.2016

Speerwerfen: Andreas Thorkildson hört wegen Hüftproblemen auf

Thorkildsen beendet seine Karriere

Der zweimalige Speerwurf-Olympiasieger Andreas Thorkildsen (34) hat seine Karriere beendet. "Es war eine lustige Reise. Danke für all die Unterstützung, die ich in den Jahren erhalten habe", schrieb der Norweger bei Instagram.

Andreas Thorkildson gewann zweimal Gold bei Olympia
© getty
Andreas Thorkildson gewann zweimal Gold bei Olympia

Thorkildsen hatte 2004 in Athen und 2008 in Peking Olympia-Gold gewonnen.

Wegen einer Hüftverletzung musste er sich 2014 operieren lassen und hat seitdem keinen Wettkampf mehr bestritten. 2009 war Thorkildsen in Berlin Weltmeister geworden, 2006 und 2010 zudem Europameister.

Das könnte Sie auch interessieren
Wegen Verstößen gegen das Anti-Doping-Gesetz wurden zwei Ringer bestraft

Strafbefehle gegen Athleten wegen Verstößen gegen Anti-Doping-Gesetz

Alfons Hörmann wollte sich nicht zu Thumanns Bericht äußern

"Mögliche Interessenkonflikte" an DOSB-Spitze

Andy Grote kritisierte die Hamburger Unternehmerschaft

Grote fordert Wirtschaftsunterstützung für Sportvereine


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.