Wasserballer bei Quali-Turnier Achter

SID
Sonntag, 10.04.2016 | 13:13 Uhr
Schon vor dem Spiel hatten die deutschen Wasserballer keine Olympia-Chance mehr
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Die deutschen Wasserballer haben das Olympia-Qualifikationsturnier in Triest/Italien auf Rang acht beendet. Die Mannschaft von Bundestrainer Patrick Weissingeru unterlag im Spiel um Platz sieben am Sonntag Rumänien mit 9:10 (2:3, 2:2, 1:3, 4:2).

Bereits vor dem Spiel hatte die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) keine Chance mehr auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Die Platzierungsduelle um die Ränge fünf bis acht dienten nur noch Ermittlung von möglichen Olympia-Nachrückern. Nur die vier besten Temas - Ungarn, Italien, Frankreich und Spanien - lösten bei dem Turnier in Italien das Ticket für Rio.

Die Auswahl des DSV hatte am Freitag das entscheidende Viertelfinale gegen den favorisierten neunmaligen Olympiasieger Ungarn knapp mit 7:8 verloren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung