Qualifikations-Turnier in Italien

Erste Pleite für deutsche Wasserballer

SID
Montag, 04.04.2016 | 18:12 Uhr
Das deutsche Team bangt um seine Teilnahme an Olympia 2016
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Mallorca Open Women Single
SoLive
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die deutschen Wasserballer haben im Kampf um die letzten Olympia-Tickets einen ersten Rückschlag erlitten. Im zweiten Spiel des Qualifikationsturniers in Triest/Italien unterlag die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) dem EM-Fünften Spanien mit 5:10 (1:1, 1:0, 2:4, 1:5).

Die Mannschaft von Bundestrainer Patrick Weissinger verspielte dabei eine zwischenzeitliche 3:1-Führung. Dritter Gegner des DSV-Teams, das zum Auftakt gegen Außenseiter Südafrika 23:4 gewonnen hatte, ist am Dienstag (17.50 Uhr) der EM-Zwölfte Niederlande. Zudem treffen die deutschen Wasserballer in der Vorrunde auf Kasachstan und Gastgeber Italien.

Die vier besten Teams der beiden Sechsergruppen spielen anschließend über Kreuz die vier letzten Olympiateilnehmer aus. Minimalziel der DSV-Auswahl ist Vorrundenplatz drei, um in der K.o.-Runde den übermächtigen Ungarn aus dem Weg zu gehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung