Sonstiges

Schöneborn auch in Rom Zweite

SID
Lena Schöneborn ist eine der Medaillenhoffnungen für Rio
© getty

Fünfkämpferin Lena Schöneborn präsentiert sich im Olympiajahr weiter in guter Form. Die 29 Jahre alte Olympiasiegerin von Peking belegte beim Weltcup in Rom am Freitag den zweiten Rang und musste sich nur Laura Asadauskaite aus Litauen geschlagen geben.

Schöneborn fehlten letztlich 34 Punkte auf die 32 Jahre alte Olympiasiegerin von London. Einen ebenfalls starken Wettkampf absolvierte Annika Schleu (Berlin), die Achte wurde.

Schöneborn, die bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) zu den Medaillenanwärterinnen zählt, hatte zum Weltcup-Auftakt in Kairo einen Sieg gefeiert. Beim Olympia-Testlauf in Rio Mitte März belegte sie Rang zwei.

Alles zur Leichtathletik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung