Gewichtheben-EM in Norwegen

Schwarzbach mit mäßigem Auftakt

SID
Montag, 11.04.2016 | 18:46 Uhr
Bei der EM kann ein Quotenplatz für die Olympischen Spiele erreicht werden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die deutschen Gewichtheberinnen sind durchwachsen in die EM und das Rennen um einen Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro gestartet.

Am zweiten Wettkampftag in Forde/Norwegen belegte die frühere Vize-Europameisterin Julia Schwarzbach (Görtlitz) in der Klasse bis 53 kg mit einer Zweikampfleistung 181 kg (79 kg Reißen, 102 kg Stoßen) den siebten Rang.

Drei Fehlversuche kosteten Schwarzbach eine bessere Platzierung, eine Medaille wäre für die 26-Jährige aber auch bei einem fehlerfreien Wettkampf außer Reichweite gewesen. Schwarzbach verfehlte jedoch auch die Olympia-Norm, die bei 190 kg im Zweikampf liegt.

Gold ging an die Rumänin Cristina Iovu, die 210 kg (90/120) zur Hochstrecke brachte. Zweite wurde Julia Paratowa aus der Ukraine (202/94/108) vor der Lettin Rebeka Koha (198/90/108).

Mindestens sechster Platz im Team-Ranking

Um zumindest eine Athletin nach Rio schicken zu dürfen, müssen die Heberinnen des Bundesverbandes Deutscher Gewichtheber (BVDG) mindestens den sechsten Platz im Ranking der Teams erreichen, die bislang keinen Quotenplatz haben.

Für die Männer geht es in Norwegen um die Einzel-Qualifikation für die vier bei den Weltmeisterschaften 2014 (Almaty) und 2015 (Houston) errungenen Quotenplätze. Sein Ticket sicher hat lediglich Superschwergewichtler Almir Velagic (Speyer), der am Sonntag einen Test-Wettkampf in Rio de Janeiro gewann.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung