Florett-Damen verpassen WM-Halbfinale

SID
Dienstag, 26.04.2016 | 17:20 Uhr
Nächster Gegner um die Plätze fünf bis acht sind die USA
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Die deutschen Florettfechterinnen haben bei der WM in Rio de Janeiro das Halbfinale verpasst. Die für den Einzelstart bei Olympia qualifizierte Carolin Golubytskyi, Anne Sauer, Leonie Ebert und Eva Hampel unterlagen in der Runde der letzten Acht dem Olympiadritten Südkorea mit 31:35.

In den anschließenden Platzierungsgefechten verlor das Team des Deutschen Fechter-Bundes (DFeB) erst mit 42:45 gegen Ungarn, bevor es im Gefecht um Rang sieben beim 25:45 gegen die Chinesinnen eine weitere, deutliche Niederlage gab.

Damit ficht das Team des Deutschen Fechter-Bundes (DFeB) um die Plätze fünf bis acht, nächster Gegner sind die USA.

Dabei war der Einzug ins Halbfinale für das deutsche Quartett lange im Bereich des Möglichen gewesen. In ihrem zweiten und dritten Gefecht gegen die favorisierten Südkoreanerinnen holte Golubytskyi jeweils einen Rückstand auf und gestalte das Duell offen. In der letzten Paarung war Sauer gegen die Olympia-Vierte von London, Nam Hyunhee, dann aber chancenlos.

Herren am Mittwoch

Im Finale kommt es ab 22.30 Uhr MESZ zur erwarteten Neuauflage des olympischen Finals von London zwischen Olympiasieger Italien und Russland. Um Bronze fechten ab 21.00 Uhr Südkorea und der WM-Dritte Frankreich.

Bei der WM in der Austragungsstadt der diesjährigen Sommerspiele finden lediglich die Entscheidungen in den beiden diesmal nicht olympischen Mannschaftsdisziplinen Damenflorett und Herrensäbel statt. Bei den Herren fällt die Entscheidung am Mittwoch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung