Mehrsport

Nuzman beteuert "saubere Bewerbung"

SID
Carlos Nuzman hat die Zweifel um eine saubere Bewerbung zurückgewiesen
© getty

Carlos Nuzman, Präsident des Organisationskomitees Rio 2016, hat Zweifel am Vergabeprozess der Olympischen Spiele 2016 zurückgewiesen.

Rio de Janeiro habe 2009 beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) eine "saubere und gut organisierte Bewerbung" eingereicht, ssagte der Cheforganisator der französischen Nachrichtenagentur AFP.

Im Rahmen der Ermittlungen gegen den ehemaligen Präsidenten des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF, Lamine Diack, soll die französische Justiz auch auf Ungereimtheiten beim Vergabeprozess für die Olympischen Spiele 2016 in Rio und 2020 in Tokio gestoßen sein. Die Untersuchungen befinden sich allerdings noch im Anfangsstadium.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung