Sonstiges

Früherer Spitzen-Triathlet tot

Von SPOX
Peter Schmehlinger kam in Tirol ums Leben
© getty

In der Tiroler Gebirgsregion Wilder Kaiser hat sich am Samstag ein fürchterliches Unglück ereignet. Der frühere deutsche Spitzen-Triathlet Peter Schmehling (53) und sein Sohn (22) sind bei einer Skitour 200 Meter in die Tiefe gestürzt und dabei ums Leben gekommen.

Wie die österreichische Alpinpolizei mitteilte, seien die beiden Skitourengeher aus 2080 Meter talwärts gefahren, als der Sohn ins straucheln geriet und in eine tiefe Felsrinne fiel. Schmehling ist demnach beim Versuch abgestürzt, seinem Kind zu helfen.

Ein Bekannter der beiden Verunglückten war bei dem Drama dabei und blieb unverletzt. Er musste das Unglück allerdings hilflos mit anschauen. Er alarmierte die Rettung, die nur noch den Tod der Tourengeher feststellen konnte.

Peter Schmehling gehörte in den 80er Jahren zur deutschen Triathlon-Nationalmannschaft. 1989 in Dänemark holte er EM-Bronze und war auch mehrmals beim legendären Ironman auf Hawaii dabei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung