Mehrsport

Schwank verlässt den DOSB

SID
Bernhard Schwank wird neuer Abteilungsleiter im Sportministerium in NRW
© getty

Vorstandsmitglied Bernhard Schwank verlässt den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Der ehemalige Vorsitzende der Hamburger Olympiabewerbung wird Abteilungsleiter Sport im "Sportministerium" Nordrhein-Westfalen.

Das bestätigte ein Ministeriumssprecher dem Südwestrundfunk (SWR).

Schwank war nach dem Scheitern der Bewerbung von Hamburg um die Olympischen Spiele 2024 als Vorstand für Internationale Beziehungen zum DOSB zurückgekehrt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung