Snowboarder erneut Dritter

Schad holt Bronze bei X-Games

SID
Montag, 01.02.2016 | 10:14 Uhr
Konstantin Schad holte auch 2014 bereits Bronze
© getty
Advertisement
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn

Snowboarder Konstantin Schad hat bei den X-Games erneut für einen Paukenschlag gesorgt. Der 28 Jahre alte Miesbacher gewann bei den "Olympischen Spielen" der Extremsportler im Cross-Wettbewerb wie 2014 die Bronzemedaille.

Schad musste sich im Endlauf nur dem 20-jährigen Australier Jarryd Hughes und dessen Landsmann, dem zweimaligen Weltmeister Alex Pullin, geschlagen geben.

"Thank you Aspen!", twitterte Schad nach dem Rennen in Vail im US-Bundesstaat Colorado unter #XGames. Dazu stellte er ein Foto, das sein Board zeigt, auf dem die rechteckige Medaille liegt. "Ich habe immer alles gegeben und bin am Ende belohnt worden. Es ist unfassbar, so abzuschneiden", sagte Schad, der sich Rang drei im Fotofinish gegen den Österreicher Alessandro Hämmerle mit gerade einmal drei Tausendstelsekunden Vorsprung sicherte.

Schad trotzte auf seinem Weg aufs Podium bei schwierigen Verhältnissen großen Problemen mit dem Material. In der Qualifikation waren nur zwei Konkurrenten langsamer als er, weshalb er in jedem seiner Läufe aus der schlechtesten Startposition ins Rennen gehen musste. "Das Wetter hat einfach gesponnen, da kann man nichts machen. So musste ich immer cool bleiben, weil ich am Start von links außen nichts zu melden hatte", sagte Schad - und er blieb cool.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung