Sportlicher Leiter ist von Ligaverbleib überzeugt

96-Leiter Möckel: "Wir bleiben drin"

Von SPOX
Donnerstag, 25.02.2016 | 12:02 Uhr
Hannover 96 verlor die letzten fünf Spiele
© getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Christian Möckel, Sportlicher Leiter beim Tabellenschlusslicht Hannover 96, ist nach wie vor fest davon überzeugt, die Klasse zu halten. Gegen den Vorwurf, die falschen Spieler und den falschen Trainer verpflichtet zu haben, wehrt er sich. Stattdessen fordert er Zeit und Geduld.

"Ja, wir bleiben drin", ist Möckel überzeugt und blickt voraus: "Weil wir Samstag in Stuttgart gewinnen und einen Lauf bekommen, so wie andere Mannschaften vor uns auch. Am Ende werden wir so viele Punkte haben, dass wir nicht absteigen." Und, weil Thomas Schaaf für diese Aufgabe "auf gar keinen Fall", der falsche Mann sei: "Wir haben eine sehr gute Wahl getroffen."

Im Ergebnisbogen spiegelte sich das aber bisher noch nicht wieder, bisher gingen alle Spiele unter Schaaf verloren. Auch das neue Spielerpersonal konnte daran nichts ändern. Hier fordert Möckel aber Zeit: "Wir sollten nicht den Fehler machen und zu früh urteilen." Der 42-Jährige gesteht aber auch ein, dass die neuen Spieler "noch nicht so in Erscheinung getreten sind, wie wir uns das gewünscht haben."

Trotzdem habe sich die Qualität des Teams "in der Breite auf jeden Fall" verbessert, auch wenn die Ansprüche zu Beginn anders waren: "Wir haben vieles versucht. Aber in der Winterpause einer Mannschaft ein neues Gesicht zu verpassen, ist eine verdammt große Herausforderung. Da ist uns nicht alles gelungen, was wir uns gewünscht haben."

Unter anderem waren Stefan Kießling und Jermaine Jones Kandidaten bei den Niedersachsen. Letztendlich gekommen sind unter anderem Hugo Almeida, Adam Szalai, Marius Wolf und Hotaru Yamaguchi.

Alles zu Hannover 96

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung