Mittwoch, 03.02.2016

Gleichstellung von Sportlerinnen

Australien droht mit Kürzungen

In Australien geht die Regierung gegen die Ungleichbehandlung von Leistungssportlerinnen vor. Sportministerin Sussan Ley drohte den Top-Sportverbänden mit finanziellen Kürzungen.

30 öffentlich geförderten Verbänden drohen Kürzungen
© getty
30 öffentlich geförderten Verbänden drohen Kürzungen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die Kürzungen drohen, sollten die Verbände nicht grundsätzlich dafür sorgen, dass auf Reisen zu großen Sportereignissen für Athletinnen die gleichen Standards erfüllt werden wie für Athleten.

Vor vier Jahren schlug Down Under die Nachricht große Wellen, dass die Basketball-Nationalmannschaft der Frauen zu den Olympischen Spielen 2012 in London in der Economy-Klasse flog, während die männlichen Kollegen in der Business-Klasse reisen durften. Die Frauen gewannen bei dem Turnier Bronze, die Männer scheiterten im Viertelfinale.

"Ich war ehrlich geschockt und überrascht, dass bei Frauen und Männern nicht in allen Sportarten die gleichen Standards beim Transport und den Unterkünften erfüllt werden", sagte Ley bei ABC. Die Australian Sports Commission fördert die nationalen Sportorganisationen jährlich mit 86,2 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Ludwigsburg verzichtet auf eine Berufung

Nach gescheitertem Protest: Ludwigsburg verzichtet auf Berufung

Der Kampf zwischen Andre Dirrell und Jose Uzcategui ist in einen Skandal ausgeartet

Skandal! Dirrells Onkel schlägt Gegner

Valentino Rossi war nach dem bitteren Aus enttäuscht

Rossi nach bitterem Aus enttäuscht: "Es ist eine Schande"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.