Samstag, 16.01.2016

Weltcup in Paris

Joppich mit Platz zwei

Der viermalige Einzel-Weltmeister Peter Joppich hat beim Fecht-Weltcup in Paris den Sieg nur knapp verpasst. Im Finale unterlag der Florettspezialist aus Koblenz dem Weltranglistenfünften Race Imboden (USA) mit 9:15.

Peter Jobbich hatte zuletzt 2012 in Bonn das Finale eines Weltcup-Turniers erreicht.
© getty
Peter Jobbich hatte zuletzt 2012 in Bonn das Finale eines Weltcup-Turniers erreicht.

"Ich freue mich über den zweiten Platz. Ich hatte wirklich einen harten Tag gegen starke Gegner", sagte Joppich: "Vielleicht hat am Ende ein bisschen die Kraft gefehlt, aber ich bin dennoch total glücklich." Zuletzt hatte der 33-Jährige 2012 in Bonn das Finale eines Weltcup-Turniers erreicht.

Wichtiger für die Olympiaqualifikation ist allerdings der Teamwettbewerb am Sonntag. Dort steht auch erstmals seit mehr als drei Jahren wieder Peking-Olympiasieger Benjamin Kleibrink in der deutschen Mannschaft. Derzeit haben die Florettfechter, in London 2012 Bronzemedaillengewinner, das Ticket für Rio noch nicht sicher.

Das könnte Sie auch interessieren
Kein Grund zu feiern: Peter Joppich (l.) landete in Venedig auf Rang 33, Benjamin Kleinbrink (r.) auf 36

Kleibrink und Joppich scheitern früh

Peter Joppich wurde 2003 in Havanna zum ersten Mal Einzel-Weltmeister im Herrenflorett

WM: Florett-Herren frustriert und ohne Chance

Die deutschen Florett-Herren um Peter Joppich (r.) gingen bei der WM leer aus

WM: Florett-Herren gehen leer aus


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.