Hausding verpasst zweiten Sieg

SID
Samstag, 30.01.2016 | 18:24 Uhr
Patrick Hausding musste sich mit dem zweiten Platz begnügen
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 1
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Einen Tag nach seinem Sieg vom 3-m-Brett hat Rekord-Europameister Patrick Hausding beim Heim-Grand-Prix in Rostock den zweiten Erfolg knapp verpasst.

Der 26 Jahre alte Berliner musste sich beim Synchronspringen vom 3-m-Brett mit Stephan Feck (Leipzig) mit dem zweiten Platz (414,63 Punkte) hinter den Kanadiern Philippe Gagne/Francois Imbeau-Dulac (418,68) begnügen.

Timo Barthel/Dominik Stein (Dresden/Leipzig) kamen im Synchronspringen vom Turm mit 395,37 Punkten auf den dritten Platz von vier teilnehmenden Duos. Ex-Europameisterin Tina Punzel (Dresden) belegte im Frauen-Finale vom 3-m-Brett den fünften Rang (311,10).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung