Donnerstag, 07.01.2016

Brandstiftung in Rio vermutet

Feuer am olympischen Tenniszentrum

Dicke Rauchwolken über dem olympischen Tenniszentrum: Ein Feuer in einem Bau-Container im Parque Olímpico von Rio de Janeiro hat am Donnerstagnachmittag die Organisatoren der Sommerspiele 2016 auch wegen vermutlicher Brandstiftung in Aufruhr versetzt.

Über dem Trainingszentrum im Parque Olimpico ist ein Feuer ausgebrochen
© getty
Über dem Trainingszentrum im Parque Olimpico ist ein Feuer ausgebrochen

Dicke Rauchwolken über dem olympischen Tenniszentrum: Ein Feuer in einem Bau-Container im Parque Olímpico von Rio de Janeiro hat am Donnerstagnachmittag die Organisatoren der Sommerspiele 2016 auch wegen vermutlicher Brandstiftung in Aufruhr versetzt.

Laut der städtischen Olympiagesellschaft EOM hat die Polizei vier am Unglücksort tätige Bauarbeiter zum Verhör vorläufig auf die Wache mitgenommen.

Unweit des Olympiaparks im Stadtteil Barra da Tijuca war es am Morgen zu Protesten Ende vergangenen Jahres entlassener Bauarbeiter gekommen, die kurzzeitig den Verkehr blockierten.

Die Arbeiter forderten die Auszahlung ihres letzten Monatsgehalts sowie der versprochenen Abfindung. Ob der Brand im Zusammenhang mit der Kundgebung steht, ist noch nicht geklärt.

Das Feuer konnte jedoch schnell gelöscht werden. Zurück blieb ein ausgebrannter Container, der als Pausen- und Büroraum für die am Tenniszentrum operierende Baufirma diente, und in dem auch Baumaterial verwahrt wurde, das für den weithin sichtbaren meterhohen Rauch sorgte.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.