Montag, 04.01.2016

Nach erfolgreicher Zeit bis 2008

Fechten: Kaspar erneut Bundestrainer

Manfred Kaspar übernimmt mit sofortiger Wirkung erneut das Amt des Damendegen-Bundestrainers. Das teilte der Deutsche Fechter-Bund (DFeB) am Montag mit.

Manfred Kaspar (r.) verwantwortete auch die Goldmedaille von Britta Heidemann 2008
© getty
Manfred Kaspar (r.) verwantwortete auch die Goldmedaille von Britta Heidemann 2008

Bis zum Jahr 2008 hatte Kaspar die Position bereits inne und verantwortete damals die erfolgreichste Zeit der deutschen Degenfechterinnen um Peking-Olympiasiegerin Britta Heidemann mit. Der seit acht Jahren als Chefcoach tätige Piotr Sozanski wird zukünftig als Trainer am Stützpunkt in Heidenheim arbeiten.

Kaspar führte als Heimtrainer Deutschlands Topfechterin Heidemann 2008 zu Gold in Peking und 2012 in London zu Silber. Von 2008 bis 2012 arbeitete Kaspar zudem als Sportdirektor des DFeB.

Nur noch theoretische Chancen auf Rio

Aktuell sind die Chancen auf eine Teamqualifikation der deutschen Degendamen für Olympia in Rio nur noch theoretischer Natur. Es wäre das erste Mal, dass ein deutsches Damendegen-Team die sportliche Qualifikation für Olympia verpasst.

In der Erfolgsphase zwischen 2003 und 2010 gab es im Team einmal Olympiasilber 2004, dazu zweimal WM-Silber und fünfmal WM-Bronze. 2008 stand der Teamwettbewerb nicht im Olympia-Programm.

Das könnte Sie auch interessieren
Domenik Koch schlägt überraschen Olympiasieger Aron Szilagyi

Säbelfechter Koch schlägt Olympiasieger und schafft bestes Weltcup-Resultat

Benedikt Wagner ist nicht für Olympia in Rio qualifiziert

Säbelfechter Wagner erstmals Europameister

Anna Limbach wird bei Olympia nicht mit dabei sein

Auch Limbach bleibt ohne Olympia-Ticket


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.