CAS-Bestätigung: Olympia-Aus

Aus für bulgarische Gewichtheber

SID
Freitag, 29.01.2016 | 19:06 Uhr
Die Bulgaren dürfen nicht an Olympia in Rio teilnehmen
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Bulgariens Gewichtheber werden nicht an den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro teilnehmen. Der Internationale Sportgerichtshof CAS bestätigte in einem Urteil am Freitag eine entsprechende Entscheidung des IWF vom 9. November 2015.

Eine damals ebenfalls verhängte Geldstrafe in Höhe von 500.000 Dollar wurde vom deutschen Richter Martin Schimke allerdings aufgehoben.

Elf Heber (acht Männer, drei Frauen) waren im vergangenen April im Trainingslager für die EM in Tiflis/Georgien positiv auf das anabole Steroid Stanozolol getestet und anschließend gesperrt worden.

Schon 2009 wurde der Verband vorübergehend suspendiert, nachdem im Jahr zuvor elf Heber des Landes vor Olympia in Peking positiv getestet worden waren. Auch 2000 in Sydney musste das Team nach Dopingfällen die Spiele verlassen, drei Sportlern wurden Goldmedaillen nachträglich aberkannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung