CAS-Bestätigung: Olympia-Aus

Aus für bulgarische Gewichtheber

SID
Freitag, 29.01.2016 | 19:06 Uhr
Die Bulgaren dürfen nicht an Olympia in Rio teilnehmen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
FrLive
Tigers -
Titans
AEGON Classic Women Single
FrLive
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
FrLive
WTA Mallorca: Viertelfinals
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1

Bulgariens Gewichtheber werden nicht an den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro teilnehmen. Der Internationale Sportgerichtshof CAS bestätigte in einem Urteil am Freitag eine entsprechende Entscheidung des IWF vom 9. November 2015.

Eine damals ebenfalls verhängte Geldstrafe in Höhe von 500.000 Dollar wurde vom deutschen Richter Martin Schimke allerdings aufgehoben.

Elf Heber (acht Männer, drei Frauen) waren im vergangenen April im Trainingslager für die EM in Tiflis/Georgien positiv auf das anabole Steroid Stanozolol getestet und anschließend gesperrt worden.

Schon 2009 wurde der Verband vorübergehend suspendiert, nachdem im Jahr zuvor elf Heber des Landes vor Olympia in Peking positiv getestet worden waren. Auch 2000 in Sydney musste das Team nach Dopingfällen die Spiele verlassen, drei Sportlern wurden Goldmedaillen nachträglich aberkannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung