Eisklettern-EM in Südtirol

Triumph für Svoljsak und Klingler

SID
Sonntag, 31.01.2016 | 21:10 Uhr
Deutsche Teilnehmer gingen bei der Europameisterschaft in Südtirol nicht an den Start
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der Slowene Janez Svoljsak und die Schweizerin Petra Klingler haben sich im Rahmen des Eiskletter-Weltcups in Rabenstein in Südtirol erstmals die Europameistertitel gesichert.

Bei strömenden Regen setzte sich der 22 Jahre alte Svoljsak im Finale des Schwierigkeitskletterns gegen den Schweizer Yannick Glatthard durch, er schaffte es als einziger Starter bis ans Top, dem Ende der Route.

EM-Bronze ging an den russischen Weltmeister Maxim Tomilow, der sich in der Weltcup-Konkurrenz allerdings mit Platz vier hinter dem Südkoreaner Park Hee Yong begnügen musste.

Parks Landsfrau Song Han Na Rai machte es besser, schaffte es ebenfalls als Einzige ans Top und triumphierte vor Klingler, die sich mit EM-Gold trösten durfte. Silber und Bronze gingen an die Russinnen Maryam Filippowa und Jekaterina Wlasowa.

Deutsche Teilnehmer waren nicht am Start.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung