Mehrsport

Ertl gewinnt Silber in Taschkent

SID
Maria Ertl hat am ersten Tag des Judo-Grand-Prix in Taschkent die Silbermedaille gewonnen
© getty

Maria Ertl (Lenggries) hat am ersten Tag des Judo-Grand-Prix in der usbekischen Hauptstadt Taschkent die Silbermedaille gewonnen. In der Klasse bis 52 kg unterlag die 23-Jährige erst im Finale gegen Gulbadam Babamuratowa aus Turkmenistan. Viola Wächter (Schweitenkirchen/57 kg) belegte den fünften Platz.

Die weiteren deutschen Starter Sonja Wirth (Aachen/48 kg), Mareen Kräh (Spremberg/52 kg), Johanna Müller (Berlin/57 kg), Tobias Englmaier (München/60 kg), René Schneider (Sindelfingen) und Martin Setz (Potsdam/beide 66 kg) schieden frühzeitig aus.

Der Wettkampf in Usbekistan eröffnet eine Reihe von sechs Veranstaltungen der internationalen Turnierserie zum Jahresabschluss. Da bei allen Turnieren wichtige Punkte für die Olympia-Qualifikation vergeben werden, ist für eine hochkarätige Besetzung gesorgt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung