Olympia-Teilnahme in Gefahr

WM: Florett-Herren belegen Platz zehn

SID
Samstag, 18.07.2015 | 18:15 Uhr
Bei Peter Joppich läuft es derzeit nicht rund
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die deutschen Florettfechter um den viermaligen Einzel-Weltmeister Peter Joppich (Koblenz) haben bei der WM in Moskau Platz zehn belegt und einen bitteren Rückschlag im Kampf um die Olympia-Qualifikation einstecken müssen.

Joppich, Sebastian Bachmann (Tauberbischofsheim), André Sanita und Moritz Kröplin (beide Bonn) verloren im Achtelfinale gegen den direkten Konkurrenten Großbritannien trotz 26:22-Führung noch 28:29 nach "sudden death".

"Jetzt müssen wir in den letzten vier Weltcups über uns hinauswachsen", sagte Herren-Bundestrainer Uli Schreck: "Die Briten werden uns jetzt sicherlich überholen. Das ist keine gute Ausgangsposition." Bei der EM in Montreux Anfang Juni hatten die Deutschen die Bronzemedaille gewonnen - damals durch einen Sieg im letzten Gefecht gegen die Briten.

Da auch die Florett-Damen durch ein 39:45 gegen Ungarn den Einzug ins Viertelfinale verpassten, finden die letzten beiden Entscheidungen am Sonntag ohne deutsche Beteiligung statt. Der Mannschaftswettbewerb der Frauen ist bei den Spielen in Rio allerdings nicht olympisch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung