Ruder-Weltcup in Luzern

Deutschland-Achter souverän ins Finale

SID
Freitag, 10.07.2015 | 13:59 Uhr
Der DRV zog ins Finale beim Weltcup in Luzern ein
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Der Deutschland-Achter hat seine erste Aufgabe beim Weltcup-Finale in Luzern mit Bravour gemeistert. Das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes (DRV) gewann seinen Vorlauf auf dem Rotsee vor Australien und Neuseeland und zog damit direkt ins Finale am Sonntag ein.

Nach dem Erfolg beim Weltcup-Auftakt in Bled/Slowenien und EM-Gold war das deutsche Paradeboot zuletzt durch zwei Niederlagen gegen Weltmeister Großbritannien vom Siegkurs abgekommen. Am Sonntag kommt es im Endlauf erneut zum Duell mit den Briten, es ist gleichzeitig die Generalprobe für die Weltmeisterschaften im französischen Aiguebelette (30. August bis 6. September).

Insgesamt gab es für den DRV in Luzern fünf Vorlaufsiege. Neben dem Deutschland-Achter gewannen auch die Europameister Marcel Hacker/Stephan Krüger (Magdeburg/Rostock) im Doppelzweier, der Männer-Doppelvierer, die EM-Zweiten Ronja Fini Sturm/Marie-Louise Dräger (Brandenburg/Rostock) im leichten Frauen-Doppelzweier sowie Julia Lier/Mareike Adams (Halle/Saale/Essen) im Frauen-Doppelzweier.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung