Reus heiß auf 100-Meter-Debüt

SID
Donnerstag, 02.07.2015 | 10:07 Uhr
Julian Reus freut sich auf sein Comeabck über 100 Meter
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Sprinter Julian Reus (27, Wattenscheid) ist nach seiner überstandenen Oberschenkelverletzung heiß auf sein Saisondebüt über 100 Meter.

"Ich fühle mich gut, ich fühle mich fit und freue mich auf die 100 Meter", sagte der deutsche Rekordhalter (10,05 Sekunden) vor seinem Start beim Mittsommernachts-Sportfest in Berlin: "Was dann am Ende auf der Uhr steht, sehen wir Freitagabend."

Die Norm für die Weltmeisterschaften in Peking (22. bis 30. August) liegt bei 10,16 Sekunden. Nach seinen muskulären Problemen im Oberschenkelbeuger hatte sich Reus am vergangenen Wochenende erstmals zurückgemeldet. Bei den Thüringer Landesmeisterschaften lief der deutsche Meister außer Konkurrenz bei Gegenwind 20,70 Sekunden über 200 m und deutete ansteigende Form an.

Alles Wichtige zur Leichtathletik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung