Nach Verletzung

Reus heiß auf 100-Meter-Debüt

SID
Donnerstag, 02.07.2015 | 10:07 Uhr
Julian Reus freut sich auf sein Comeabck über 100 Meter
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Sprinter Julian Reus (27, Wattenscheid) ist nach seiner überstandenen Oberschenkelverletzung heiß auf sein Saisondebüt über 100 Meter.

"Ich fühle mich gut, ich fühle mich fit und freue mich auf die 100 Meter", sagte der deutsche Rekordhalter (10,05 Sekunden) vor seinem Start beim Mittsommernachts-Sportfest in Berlin: "Was dann am Ende auf der Uhr steht, sehen wir Freitagabend."

Die Norm für die Weltmeisterschaften in Peking (22. bis 30. August) liegt bei 10,16 Sekunden. Nach seinen muskulären Problemen im Oberschenkelbeuger hatte sich Reus am vergangenen Wochenende erstmals zurückgemeldet. Bei den Thüringer Landesmeisterschaften lief der deutsche Meister außer Konkurrenz bei Gegenwind 20,70 Sekunden über 200 m und deutete ansteigende Form an.

Alles Wichtige zur Leichtathletik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung