Judo: Grand-Prix-Turnier in Tiflis

Diedrich siegt, Silber für Peters

SID
Sonntag, 22.03.2015 | 17:02 Uhr
Dimitri Peters belegte den zweiten Rang in der Klasse bis 100 Kilogramm
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Die frühere deutsche Vizemeisterin Szaundra Diedrich hat dem Deutschen Judo-Bund beim Grand-Prix-Turnier im georgischen Tiflis einen Überraschungssieg beschert.

Die 21 Jahre alte Kölnerin setzte sich im Finale der Klasse bis 70 kg gegen die zweimalige Weltmeisterin Gévrise Emane (Frankreich) durch und feierte ihren bislang größten Erfolg.

Zum Abschluss belegte der Olympiadritte Dimitri Peters (Hannover) am Sonntag Platz zwei in der Klasse bis 100 kg. Der 30-Jährige unterlag im Finale Vize-Europameister Jelmar Gassimow (Aserbaidschan).

In der gleichen Klasse wurde Karl-Richard Frey (Leverkusen) wie bei der WM Dritter. Ebenfalls Bronze holten die Olympiazweite Kerstin Thiele (Leipzig/78 kg), die WM-Siebte Martyna Trajdos (Hamburg/63 kg) sowie Schwergewicht Franziska Konitz (Berlin).

Am Freitag hatte es bereits Silber für Tobias Englmaier (München/60 kg) sowie für Viola Wächter (Schweitenkirchen) und Miryam Roper (Leverkusen/beide 57 kg) gegeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung