Sonstiges

Wrestler stirbt nach Mysterio-Tritt

SID
El Hijo del Perro Aguayo stirbt nach seinem Kampf gegen Rey Mysterio
© getty

In der mexikanischen Wrestling-Liga CRASH hat sich eine Tragödie ereignet. Nach einem Tritt des früheren WWE-Superstars Rey Mysterio ist AAA-Kämpfer El Hijo del Perro Aguayo, der mit bürgerlichem Namen Pedro Aguayo Ramirez hieß, im Alter von 35 Jahren gestorben.

Es waren schreckliche Szenen, die sich in der Nacht von Freitag auf Samstag im Municipal Auditorium von Tijuana abspielten. In einem Tag-Team-Match trat Perro Aguayo mit seinem Partner Manik gegen das Duo Rey Mysterio und Xtreme Tiger an. Im Match wurde Aguayo von Mysterio mit einem Kick extrem unglücklich mit dem Nacken auf das mittlere Ringseil befördert.

Bei einem anschließenden 619 kam der frühere WWE-Heavyweight-Champion angeflogen, doch El Hijo del Perro Aguayo wich nicht mehr aus und sackte zu Boden. Der ebenfalls anwesende Konnan kümmerte sich um Perro Aguayo, die anderen drei Wrestler beendeten daraufhin relativ flott das Match.

Als wenig später Sanitäter in den Ring kamen, atmete der Getroffene bereits nicht mehr, anschließende Wiederbelebungsversuche gelangen nicht. Über die Todesursache gibt es zahlreiche Gerüchte, offiziell bestätigt wurde bislang allerdings nichts.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung