Kabinett beschließt Entwurf für Anti-Doping-Gesetz

Maas: "Kampfansage an Doping"

SID
Mittwoch, 25.03.2015 | 13:30 Uhr
Heiko Maas (m.) sieht in dem neuen Gesetz eine Kampfansage an Doping im Spitzensport
© getty
Advertisement
Players Championship
Live
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Live
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins

Die Bundesregierung hat in der Kabinettssitzung am Mittwoch den Entwurf für das geplante Anti-Doping-Gesetz beschlossen. Das gemeinsam von den Ministerien des Inneren, der Justiz und der Gesundheit erarbeitete Gesetz sieht unter anderem vor, erstmalig das Selbstdoping von Sportlern sowie den Besitz von Dopingmitteln uneingeschränkt unter Strafe zu stellen.

Dabei könnten überführten Athleten sogar Haftstrafen von bis zu drei Jahren drohen.

"In Deutschland wurde seit Jahrzehnten über ein Anti-Doping-Gesetz gestritten. Ich bin froh, dass uns jetzt ein Durchbruch gelungen ist. Unser Anti-Doping-Gesetz ist ein Statement für den sauberen Sport und eine Kampfansage an das Doping im Spitzensport", sagte Justizminister Heiko Maas (SPD): "Mit unserem Anti-Doping-Gesetz unterstützen wir die Olympiabewerbung Hamburgs. Athleten, Zuschauer, Sponsoren und Verbände: Alle wollen saubere Spiele. Es darf keine Siege und Medaillen mehr um jeden Preis geben." Das Gesetz muss noch vom Bundestag verabschiedet werden.

Zuletzt hatte der DOSB Bedenken angemeldet und vor juristischen Problemen bei der Umsetzung gewarnt. Kritik hatte es auch von Datenschützern und der Athletenkommission des DOSB gegeben.

"Wir reden hier über Strafrecht"

Das Selbstdoping und die uneingeschränkte Besitzstrafbarkeit seien allerdings, so Maas, "substanzielle Eckpunkte des Gesetzes. An denen sollte und wird nach meiner Einschätzung auch nicht mehr viel zu ändern sein." Es habe im weiteren Verfahren aber jeder noch die Möglichkeit, seine Argumente nochmals einzubringen. Die Nationale Anti Doping Agentur (NADA) unterstützt dagegen den Vorstoß der Politik.

Schon Bundesinnenminister Thomas de Maizière hatte sich zuletzt gegen zu viel Einflussnahme des organisierten Sports auf die Ausgestaltung des Gesetzes ausgesprochen. "Wir reden hier über Strafrecht und ein Bundesgesetz. Da gilt das Primat der Politik - und nicht die Autonomie des Sports", hatte der für Sport zuständige CDU-Politiker im Gespräch mit der Tageszeitung Die Welt erklärt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung