DSV mit zweitem Sieg in EM-Quali

SID
Samstag, 07.02.2015 | 21:53 Uhr
Julian Real erzielte drei Treffer gegen die Weißrussen
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Deutschlands Wasserballer haben im zweiten Spiel des Erstrundenturniers der EM-Qualifikation in Istanbul den zweiten Sieg gefeiert. Nach dem 20:2 am Freitag gegen Litauen gewann die von Arno Troost und Milan Sagat betreute Auswahl gegen Weißrussland.

Mit 17:6 (3:0, 4:2, 4:2, 6:2) hatte man leichtes Spiel gegen die international zweitklassigen Weißrussen.

Die deutschen Tore erzielten Bundesliga-Torschützenkönig Erik Bukowski (5), Julian Real (3), Heiko Nossek, Paul Schüler, Dennis Eidner (je 2), Andreas Schlotterbeck, Moritz Oeler und Timo van der Bosch.

Am Sonntag trifft Deutschland um 12.30 Uhr im Kampf um den Turniersieg auf den ebenfalls noch ungeschlagenen Gastgeber Türkei.

Die Entscheidung über die EM-Plätze fällt unter Mitnahme der in Istanbul erzielten Punkte erst bei den vom 9. bis 11. Oktober anstehenden Zweitrundenturnieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung