Wasserballer feiern Kantersieg

SID
Freitag, 06.02.2015 | 18:52 Uhr
Heiko Nossek traf gegen Litauen fünf Mal
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Die deutschen Wasserballer haben zum Auftakt des Erstrundenturniers der EM-Qualifikation einen Kantersieg gefeiert. Die Schützlinge des neuen Trainer-Duos Milan Sagat und Arno Troost kamen in Istanbul im ersten Duell überhaupt mit Litauen zu einem 20:2 (5:0, 3:1, 7:0, 5:1).

Dies war zugleich der höchste deutsche Länderspielsieg seit März 2011.

Heiko Nossek (5), Erik Bukowski, Marko Stamm (beide 3), Paul Schüler, Andreas Schlotterbeck, Dennis Eidner (alle 2), Julian Real, Vincent Hebisch und Moritz Oeler erzielten die Treffer für die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), die in den weiteren Spielen der Gruppe D auf Weißrussland (Samstag, 18.30 Uhr) und Gastgeber Türkei (Sonntag, 12.30 Uhr) trifft.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung