Welcup in Bonn

Florettfechter um Joppich enttäuschen

SID
Samstag, 07.02.2015 | 19:31 Uhr
Peter Joppich schied überraschend gegen Dimitri Sherebtchenko aus
© getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Die deutschen Florettfechter um den viermaligen Weltmeister Peter Joppich haben beim Weltcup um den "Löwen von Bonn" arg enttäuscht. Nur drei deutsche Teilnehmer erreichten die Runde der letzten 64, für die der Koblenzer Joppich aufgrund seiner Weltranglisten-Position gesetzt war.

Dort schied Joppich überraschend gegen den Russen Dimitri Sherebtchenko mit 10:15 aus und belegte den 34. Platz.

"Peter hat heute seine Leistung nicht zu 100 Prozent abrufen können. Er hat taktische Fehler gemacht, nur phasenweise stark gefochten. Das hat dann eben nicht gereicht", sagte Bundestrainer Uli Schreck, der zum Gesamtabschneiden seiner insgesamt 24 Starter meinte: "Das ist enttäuschend."

Ausnehmen von der Kritik wollte er lediglich den Weinheimer Georg Dörr, der bei dem Traditionsturnier als 29. bester Deutscher war.

Sieger der 43. Auflage in Bonn wurde der Italiener Andrea Cassara, der sich im Finale gegen Yuki Ota (Japan) mit 15:12 durchsetzte und damit seinen Vorjahreserfolg wiederholte. Rang drei ging an den Franzosen Jeremy Cadot und den Italiener Alessio Foconi.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung