Mit 32 Jahren

Roper erstmals deutsche Meisterin

SID
Sonntag, 25.01.2015 | 15:46 Uhr
Miryam Roper feierte ihren ersten deutschen Meistertitel
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Die frühere Judo-Weltranglistenerste Miryam Roper hat sich erstmals den deutschen Meistertitel gesichert. Die 32 Jahre alte Leverkusenerin setzte sich in Bonn im Finale der Klasse bis 57 kg gegen Johanna Müller (Berlin) durch. Vize-Europameisterin Roper hatte bereits 2004 DM-Silber geholt.

Am Samstag hatte sich die frühere EM-Dritte Luise Malzahn (Halle/Saale) zum dritten Mal den Titel gesichert. Die 24-Jährige gewann in der Klasse bis 78 kg das Finale gegen die Berliner Laura Vargas Koch, die 2013 noch eine Klasse tiefer Vize-Weltmeisterin geworden war.

Karl-Richard Freytag (Leverkusen), der bei der WM 2014 mit Bronze die einzige deutsche Medaille gewonnen hatte, setzte sich in der Klasse bis 100 kg durch. Ihren zweiten Titel holte die frühere WM-Dritte Romy Tarangul (Frankfurt/Oder) in der Klasse bis 52 kg.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung