Dopingsperre für Ringer Guenot

SID
Donnerstag, 18.12.2014 | 11:34 Uhr
Steeve Guenot wurde mit einer einjährigen Sperre belegt
© getty
Advertisement
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Steeve Guenot ist mit einer einjährigen Dopingsperre belegt worden. Die französische Anti-Doping-Agentur AFLD zog den Goldmedaillen-Gewinner von Peking 2008 wegen mehrerer verpasster Kontrollen aus dem Verkehr. Die rückwirkend ausgesprochene Sperre läuft am 30. Juli 2015 aus.

Ringer-Olympiasieger Steeve Guenot ist mit einer einjährigen Dopingsperre belegt worden. Die französische Anti-Doping-Agentur AFLD zog den Goldmedaillen-Gewinner von Peking 2008 wegen mehrerer verpasster Kontrollen aus dem Verkehr. Die rückwirkend ausgesprochene Sperre läuft am 30. Juli 2015 aus.

Leichtgewichtler Guenot (bis 66 kg) erhielt zunächst eine Verwarnung, weil er unzureichende Angaben über seinen Aufenthaltsort ("whereabouts") gemacht hatte. Danach wurde der 29-Jährige zweimal entgegen seiner gemeldeten Angaben nicht zu Hause angetroffen, als die Dopingkontrolleure kamen.

Der Olympiadritte von London 2012 wird nach Angaben des französischen Ringer-Verbandes (FFL) keinen Protest einlegen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung