Donnerstag, 18.12.2014

Ehemaliger Olympiasieger verpasst Kontrollen

Dopingsperre für Ringer Guenot

Steeve Guenot ist mit einer einjährigen Dopingsperre belegt worden. Die französische Anti-Doping-Agentur AFLD zog den Goldmedaillen-Gewinner von Peking 2008 wegen mehrerer verpasster Kontrollen aus dem Verkehr. Die rückwirkend ausgesprochene Sperre läuft am 30. Juli 2015 aus.

Steeve Guenot wurde mit einer einjährigen Sperre belegt
© getty
Steeve Guenot wurde mit einer einjährigen Sperre belegt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Ringer-Olympiasieger Steeve Guenot ist mit einer einjährigen Dopingsperre belegt worden. Die französische Anti-Doping-Agentur AFLD zog den Goldmedaillen-Gewinner von Peking 2008 wegen mehrerer verpasster Kontrollen aus dem Verkehr. Die rückwirkend ausgesprochene Sperre läuft am 30. Juli 2015 aus.

Leichtgewichtler Guenot (bis 66 kg) erhielt zunächst eine Verwarnung, weil er unzureichende Angaben über seinen Aufenthaltsort ("whereabouts") gemacht hatte. Danach wurde der 29-Jährige zweimal entgegen seiner gemeldeten Angaben nicht zu Hause angetroffen, als die Dopingkontrolleure kamen.

Der Olympiadritte von London 2012 wird nach Angaben des französischen Ringer-Verbandes (FFL) keinen Protest einlegen.

Das könnte Sie auch interessieren
Therese Stoll musste sich erst im Finale gegen Priscilla Gneto geschlagen geben

Judo-EM: Stoll sorgt mit Silber für starken deutschen Auftakt

Thomas Bach ist seit 2013 IOC-Präsident

Mutlu fordert von Bach Offenlegung aller Beraterverträge

Hirscher gratulierte den Teilnehmern zu ihrer Leistung

Soziale Kampagne gegen Übergewicht erfolgreich abgeschlossen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.