Grand-Slam-Turnier in Tokio

Vargas Koch & Wieczerzak überzeugen

SID
Sonntag, 07.12.2014 | 11:37 Uhr
Laura Vargas Koch (l.) im deutschen Duell gegen Szaundra Diedrich
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die Bronzemedaillen der WM-Zweiten Laura Vargas Koch und des ehemaligen Junioren-Weltmeisters Alexander Wieczerzak sind das einzige Edelmetall der deutschen Judoka beim Grand-Slam-Turnier in Tokio geblieben. Am letzten Wettkampftag landete Franziska Konitz (Berlin) auf dem siebten Platz in der Klasse über 78 kg.

Am Samstag hatte die 24 Jahre alte Berlinerin Vargas Koch sich in der Klasse bis 70 kg in einem deutschen Duell um Bronze gegen Szaundra Diedrich (Bottrop) durchgesetzt.

Ebenfalls Platz drei sicherte sich Wieczerzak (Frankfurt/Main), der in der Klasse bis 81 kg nach einer Halbfinale-Niederlage gegen den früheren WM-Dritten Sergiu Toma (Vereinigte Arabische Emirate) im Bronze-Kampf Lokalmatador Goki Maruyama bezwang.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung