Freitag, 14.11.2014

Anti-Doping-Gesetz "total dumm oder böse-hinterhältig"

Franke: Lücken im Gesetzesentwurf

Der Heidelberger Molekularbiologe und Doping-Bekämpfer Werner Franke sieht große Lücken im Entwurf für das neue Anti-Doping-Gesetz in Deutschland. "Den Sportmedizinern kann nichts passieren, er kann von seinem Schweigerecht für seine Patienten Gebrauch machen. Die richtigen Täter kommen dann gar nicht vor Gericht", sagte Franke bei "Sky Sport News HD" und bezeichnete den Entwurf daher als "total dumm oder böse-hinterhältig".

Werner Franke sieht große Lücken im neuen Gesetzesentwurf
© getty
Werner Franke sieht große Lücken im neuen Gesetzesentwurf

Am Mittwoch hatten Bundesinnenminister Thomas de Maiziére (CDU) und Justizminister Heiko Maas (SPD) nach jahrelangem Ringen ihren Entwurf für ein Anti-Doping-Gesetz vorgestellt. Dies beinhaltet unter anderem eine Höchststrafe für gedopte Sportler von bis zu drei Jahren Haft. Zudem wird bereits der Besitz von Dopingmitteln unter Strafe gestellt. Das Gesetz soll voraussichtlich im kommenden Jahr verabschiedet werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Paul Tergat will Präsident sein

Kenia: Tergat fordert bei NOK-Wahl Keino heraus

Alba Berlin freut sich auf Gerald Robinson

US-Guard Gerald Robinson wechselt zu Alba Berlin

Marco Huck geht "immer auf K.o."

Huck vor WM-Duell: "Ich gehe immer auf K.o."


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.